Motorola Focus 73 (Outdoor Kamera)

motorola focus 73Den Hersteller Motorola kennt man eher aus der Smartphonebranche. Vor einiger Zeit hat der amerikanische Konzern eine Reihe von Wlan Kameras vorgestellt. Heute steht die Motorola Focus 73 im Mittelpunkt. Das Gerät ist im Vergleich zu anderen Überwachungskameras etwas teurer. Im folgenden Produktbericht erfährst du, ob der Preis gerechtfertigt ist.

Alle Infos zum Gerät bei Amazon

Konfiguration

Motorola setzt bei der Installation ganz auf die Power der mobilen Apps: Bei der Erstkonfiguration muss die Hubble App gestartet werden. Das einzige was der Kunde tun muss ist, den Anweisungen auf dem Bildschirm zu folgen. Nach wenigen Minuten ist das Gerät mit dem Wlan Netzwerk verbunden und man kann mit der Nutzung beginnen. Wer die Cam auf einer Wand montieren möchte, hat es dank dem mitgelieferten Wand-Set besonders leicht.

Kamera: Auflösung & Qualität

Die Auflösung beträgt 1280x720p (HD). Für Überwachungskameras im Außenbereich ist das sehr gut und man sieht wirklich alle Details. Auch in der Nacht kann man mit der Motorola Kamera alles im Blick behalten, schließlich gibt es einen Infrarot-Sensor. Dank H.264 Videokomprimierung kommt das Bild auch gut am Smartphone, Tablet oder PC an – einzige Voraussetzung ist eine schnelle Internetverbindung.

Zugriff auf die Cam

Wie schon oben erwähnt, bietet der Hersteller das kostenlose „Hubble“-Service an. „Hubble“ gibt es beispielsweise als App für Smartphone oder als Internetseite für PCs. Mit „Hubble“ hat man kompletten Zugriff auf die Cam und kann alle wichtigen Einstellungen vornehmen. Besonderer Vorteil: der Hubble Cloud Service. Damit kann man wichtige Ereignisse speichern, doch leider muss man für den Service pro Monat eine hohe Summe bezahlen.

Features

Auch Motorola hat eine Bewegungserkennung in die Software der Kamera integriert. Man kann per E-Mail oder direkt in der Hubble-App benachrichtigt werden, wenn die Motorola Focus 73 verdächtige Bewegungen erkennt. Die Wlan Kamera ist geschützt gegen Regen und kann vom Webinterface oder von der App aus geschwenkt und geneigt werden. Der kleine Motor im Gehäuse bewegt die Cam physisch hin und her.

Maße

Die Kamera ist etwas schwerer (1kg), aber dafür auch sehr robust und trotzt jeder Wetterlage. Sie ist insgesamt 19 cm hoch und an der dicksten Stelle 14,5 cm breit. Auf der linken Seite ragt die Antenne für das Wlan-Signal hervor.


Fazit: Motorola Focus 73

Die relativ teure Kamera bietet praktische Funktionen, wie zB. den Neigemotor und die Bewegungserkennung. Besonders gefallen hat uns außerdem das Web-Interface, sowie die App „Hubble“. Diese ist wirklich sehr intuitiv/modern gestaltet und man weiß sofort, was Zuhause passiert.

Nicht gefallen hat uns hingegen der sehr teure Preis und die regelmäßigen Extrakosten, wenn man den Online-Service verwendet. Außerdem berichten einige Kunden in Rezensionen (zB. bei Amazon) von defekten Cams.

Hinweis: Punkteabzug bei Software, da Online-Angebot sehr teuer.

 

Motorola Focus 73

Motorola Focus 73
7.2

Kameraqualität

9/10

    Software (Web/App)

    6/10

      Zusätzliche Funktionen

      8/10

        Preis-Leistung

        7/10

          Pros

          • gute Kameraqualität
          • intuitives Web-Interface/App
          • Schwenk- und Neigefunktion

          Cons

          • Web-Service mit hohen monatl. Kosten verbunden
          • oft Verbindungsabbrüche