Welche Überwachungskamera brauche ich?

Abhängig vom Einsatzzweck und Einsatzort musst du dich für die passende Überwachungskamera entscheiden. Es gibt viele Unterschiede in Sachen Preis, Leistung und Zusatzfunktionen. In diesem Beitrag möchten wir dir bei der Frage „Welche Überwachungskamera ist die richtige für mich?“ helfen. Es ist übrigens auch immer ratsam, einen Blick in unsere Bestsellerliste zu werfen. Diese zeigt dir die aktuell meistverkauften Cams an.

Auf den ersten Scheideweg triffst du schon ganz am Anfang: Brauche ich eine Kamera für innen oder außen? Wenn du zB. dein Wohnzimmer oder die Garage filmen möchtest, reicht eine Indoor Kamera. Sobald die Kamera aber in einer exponierten Lage positioniert wird (beispielsweise an der äußeren Hauswand oder im Garten), brauchst du eine Outdoor Kamera. Outdoor Kameras sind zu 100% wasserdicht und sehr robust. Auch wenn es draußen stürmt und regnet, wird dir die Cam Bilder liefern. Wenn du noch nicht genau weißt, ob die Kamera innen oder außen stehen soll, empfiehlt sich eine Outdoor Kamera, schließlich kann diese auch innen befestigt werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Verbindung: Reicht eine Lan Überwachungskamera oder ist Wlan doch empfehlenswerter? Lan Kameras eignen sich vor allem dann gut, wenn die Entfernung zum nächsten Modem/Router nicht weit ist und es dich nicht stört, ein Kabel verlegen zu müssen. Wer auf Kabelsalat verzichten möchte, sollte sich für eine Wlan Überwachungskamera entscheiden. Diese muss nur mit dem Stromnetz verbunden werden. Der Rest wird drahtlos erledigt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass du bereits über einen Wlan Router verfügst. Wlan Cams sind außerdem ziemlich praktisch, da man sie jederzeit woanders hinstellen kann, sofern man noch Empfang hat.

Welche Überwachungskamera ist besser? Die billige oder die teure? Glücklicherweise kann man das nicht pauschal sagen. Es gibt viele Geräte, die man unter 100€ bekommen kann und die eine gute Leistung erbringen. Heutzutage gibt es sogar Überwachungskameras mit Full HD Aufnahme für unter 100€. Verglichen mit den Preisen vor 10 Jahren ist das ein enormer Preisverfall. Wer auf unnötige Zusatzfeatures verzichten kann, kann sich ohne weiteres für eine günstigere Cam entscheiden. Außerdem bieten mittlerweile sogar die billigsten Geräte praktische Funktionen, wie zB. einen Bewegungsmelder oder Nachtsicht.

Tipp: Schau dich auf unserer Webseite um und wirf einen Blick in unsere Testberichte und Produktvorstellungen.